Verkehrsprojekt “Frische Luft für Darmstadt”

Um nach Lösungsansätzen für die Luftproblematik in Darmstadt zu suchen, haben 14 Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Darmstadt ein Projekt unter Leitung von Prof. Werner Stork in Darmstadt gestartet.

Ein Anhänger misst das Verkehrsaufkommen und die Luftqualität der Stadt, wertet diese Daten aus und entwickelt dann Maßnahmen die zur Verbesserung des Verkehrsflusses beitragen sollen. Dadurch soll die Schadstoffbelastung und die Lärmbelästigung minimiert werden und es werden Handlungsvorschläge für die Stadt Darmstadt erarbeitet.

Das Projekt erfolgt in Zusammenarbeit mit der Wiesbadener Firma Vitronic, welches das Messgerät “Enforcement Trailer” entwickelt und zur Verfügung gestellt hat. An vier Standorten in Darmstadt, welche ein besonders hohes Verkehrsaufkommen vorweisen können,  soll das Gerät jeweils eine Woche stehen. Außerdem werden weitere vier umfunktionierte Blitzersäulen zur Datenerfassung genutzt.

Unter firscheluftdarmstadt.de kann man in die gesammelten Daten einsehen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s